Grundschule Grasdorf

Grundschule Grasdorf

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Elternmitarbeit

Elternmitarbeit und Schulelternrat

Die Vorsitzende unseres Schulelternrates sind Frau Heike Bruns und Frau Kerstin Matern. Der Schulelternrat setzt sich aus den gewählten Klassenelternvertretern und deren Stellvertretern zusammen.
Wie Sie wissen, haben Sie als Eltern an vielen Stellen die Möglichkeit, Ihre Interessen und Vorstellungen einzubringen, sei es bei den Fachkonferenzen, über die Klassenelternvertretungen, bei Gesamtkonferenzen, Zeugniskonferenzen, dem Schulvorstand oder direkt bei den Lehrerinnen.

Wir freuen uns auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit, hoffen zudem auf Ihren Einsatz bei Schulveranstaltungen, Projektwochen, Unterrichtsgängen und anderen Unternehmungen und möchten Sie hier noch einmal über Grundsätzliches zur Elternmitarbeit informieren:

Elternmitarbeit ist

  • notwendig für Eltern, weil es viele unsichere Eltern gibt, die ein Informationsbedürfnis haben und noch dazulernen wollen, wenn es um Schule und Erziehung geht.
  • notwendig für Schüler, weil sie nur so unterschiedliche Erziehungsmethoden zu Hause und in der Schule verkraften können.
  • notwendig für Lehrkräfte, weil sie durch ungezwungene Kontakte mit den Eltern deren Lebenswelt kennen lernen und das Verhalten der einzelnen Schüler besser verstehen können.

Durch die Elternvertreter besteht eine Verbindung zwischen Elternhaus und Schule, die dazu beiträgt, Probleme und Konflikte der Kinder zu bewältigen. Außerdem arbeitet die Elternvertretung ständig daran, das Lernumfeld für die Kinder zu verbessern.

 

Die Ebenen der Elternmitarbeit

  • Alle Erziehungsberechtigten einer Klasse treffen sich auf Elternabenden zur Erörterung aller schulischen Fragen wie Inhalt, Planung und Gestaltung des Unterrichts, Fragen der Organisation und Leistungsbewertung. Sie wählen für je zwei Jahre einen Vorsitzenden und einen Stellvertreter sowie drei Vertreter für die Klassenkonferenz.
  • Der Vorsitzende der Klassenelternschaft plant und leitet mindestens zwei Elternabende pro Schuljahr und informiert die nicht anwesenden Eltern über deren Verlauf. Er hält Kontakt zur Klassenleitung und nimmt an Sitzungen des Schulelternrates teil.
  • Die Klassenkonferenz setzt sich zusammen aus den in der Klasse unterrichtenden Lehrkräften und drei gewählten Elternvertrern. Sie entscheidet über die Angelegenheiten, die ausschließlich die Klasse oder einzelne Schüler betreffen, insbesondere über:
    • das Zusammenwirken der Fachlehrkräfte
    • die Koordination der Hausaufgaben
    • die Beurteilung des Arbeits- und Sozialverhaltens
    • wichtige Fragen der Zusammenarbeit mit den Erziehungsberechtigten
    • Zeugnisse, Versetzungen, Abschlüsse, Übergänge, Zurücktreten und Überspringen
    • Ordnungsmaßnahmen und ggf. Erziehungsmittel

Persönliche Angelegenheiten werden dabei vertraulich behandelt.

  • Die Vorsitzenden aller Klassenelternschaften und deren Stellvertreter bilden zusammen den Schulelternrat (SER). Der SER tritt mindestens vier mal im Jahr zusammen und erörtert alle die Schülerschaft und die Schule betreffenden Fragen und vertritt die Interessen der Elternschaft gegenüber Schulleitung, Schulbehörde und Schulträger. Der SER wählt aus seiner Mitte für zwei Jahre die Vertreter und Stellvertreter für die Gesamtkonferenz, die Fachkonferenzen, den Stadt- und den Regionselternrat. Außerdem wählt der SER den Schulvorstand, für den alle Erziehungsberechtigten der Schule kandidieren können.
  • Der Vorstand des Schulelternrates arbeitet als Team. Die Mitglieder organisieren und leiten die Sitzungen des SER. Sie sind Ansprechpartner für die Elternvertreter und unterstützen diese bei der Wahrnehmung ihrer Aufgaben. Außerdem stehen sie in regelmäßigem Kontakt zur Schulleitung.

 

Elterninitiativen

Im Alltag aber auch zu Schulfesten und besonderen Veranstaltungen zeigen die Eltern unserer Schule stets besonderes Engagement - wie zum Beispiel mit der Ausrichtung des traditionellen Elterncafés. Oft sind es aber auch einzelne Ideen und Initiativen, die unser Schulleben bereichern. Sprechen Sie uns an, wenn Sie eine originelle Idee oder besondere Möglichkeiten haben.

 

Lesementoren

Gerne lesen wir mit Unterstützung unserer Lesehelfer.